Make Munich so international wie nie zuvor! Gastland 2017 ist Nepal

By 30. April 2017Unkategorisiert

Die Maker Szene ist eine weltweite Bewegung und auch die Make Munich ist so international wie nie. Ticketkäufer kommen aus ganz Deutschland, Dänemark, Frankreich, der Schweiz, Österreich, Italien, Kroatien, Slowenien, Tschechien, der Slowakei, Montenegro, Serbien, Polen, Kanada und der USA.

Gastland Nepal

Nachdem wir im Jahr 2014 auf der Messe Maker aus Afrika in unserem Vortragsprogramm hatten, heißt 2017 das Gastland Nepal. Wir begrüssen das Team des Karkhana Makerspace aus Kathmandu auf der Make Munich, die im Vortragsprogramm mit einem Beitrag „The Art of Education“ ihre Projekte vorstellen. Dazu bieten sie zwei Workshops auf der Messe an. Karthana geht mit seinen Programmen an viele Schulen. Die Workshops wenden sich explizit an Lehrer oder Maker, die Kindern und Schülern das Forschen nahebringen wollen und sich Inspiration dafür holen möchten.

Vortragspanel Maker Weltweit

Sonntag ab 11:30 Uhr auf der Maker Stage

Makerspaces, FabLabs, offene Werkstätten: Evolution und neue Konzepte weltweit.     
Prof. Anne Bergner, HS Coburg

Habibi.Works – Lasst uns ein FabLab gemeinsam mit Geflüchteten errichten! 
Florian Horsch, Habibi.Works

Smart Coconuts for Stupid Cities (engl.)     
Marc Dusseiller, Center for Alternative Coconut Research

Art of education (engl.)       
Sunoj Das Shrestha, Co-founder Karkhana and Sabhyata Timsina, Researcher, Karkhana

China: Heaven for DIY and entrepreneurship (engl.)     
Mitch Altman

One Comment

Leave a Reply