Im Workshop lernen die Teilnehmer wie sie mit Smartphone, Digicam oder Spiegelreflexkamera sowie einem Arduino Bilder von Phänomenen machen, die nur einen Bruchteil einer Sekunde dauern, und zu schnell für die Wahrnehmung mit dem bloßen Auge sind.

Die Teilnehmer erfahren durch eigenes Ausprobieren, wie das Zusammenspiel von Kamera, Blitzgerät und Umgebungslicht funktioniert, und finden sogar heraus, wie sie die Bilder mithilfe des Microcontrollers Arduino völlig automatisch steuern können. Das Ziel des Workshops sind dabei nicht nur die kreativen Bildergebnisse, sondern dass die Teilnehmer auf spielerische Art und Weise neugierig werden auf die sonst so komplexe Technologie der High-Speed-Fotografie.