Andreas Vogler ist Direktor des Architektur- und Designbüros Andreas Vogler Studio. Er studierte Architektur an der ETH Zürich und arbeitete in London, an der TU München, der TU Delft und als Gastprofessor an der Royal Academy in Kopenhagen. Forschungsschwerpunkte sind vorfabriziertes Bauen, Leichtbau, Weltraumarchitektur. 1999 nahm er an Parabelflügen der NASA in Houston teil. 2003 war er Mitbegründer des Büros ‚Architecture and Vision‘ und 2014 gründete er Andreas Vogler Studio, das in den Bereichen Architektur, Luft- und Raumfahrt, Industriedesign, Kunst und Innovation arbeitet. Sein Studio gestaltete das Schweizer Generalkonsulat in München und arbeitet an einem neuen Hochgeschwindigkeitszug für England. Projekte von Andreas Vogler sind in den permanenten Sammlungen des Museum of Modern Art MoMA, New York und des Museum of Science and Industry, Chicago.