„TO“ ist hier nicht nur Name und Subjekt, sondern bezeichnet das Tun als Verb, einen ständigen Prozess von Geräusch und dessen Produktion. Dieses Elektro-Klang-Ensemble besteht auch über den ursprünglichen Workshop hinaus, entwickelt Zukunftsmusik und orientiert sich dabei an der Geschichte der elektronischen Musik. TO macht Musik mit einem DIY-Ansatz, experimentiert mit Sound und entwickelt eigene instrumente auf Basis von elektronischen Open-Source Vorlagen.