All Posts By

Make Munich

Make Munich – Das Maker- und Do-It-Yourself Festival

By | Pressemitteilung | No Comments

München 7.12.2018. Die Make Munich ist Süddeutschlands größtes Maker- und Do It Yourself Festival, das im kommenden März bereits zum fünften Mal in München stattfindet. Inzwischen ist es fest in München etabliert und vergrößert sich 2019 sogar um eine zweite Ausstellungshalle.

Am 2./3. März 2019 präsentieren dort die Maker ihre kreativen Ideen,  Erfindungen, Projekte, Technologien und ihre offene, bunte Innovationskultur.
An den Messeständen und in vielen inspirierenden Vorträgen wird die Maker-Szene in ihrer ganzen Bandbreite erlebbar sein. Es geht aber nicht nur ums zuschauen, sondern auch ums Selber-machen und Ausprobieren: In zahlreichen Mitmach-Workshops, werden „Neu-Makern“ alle Fertigkeiten vermittelt, um selbst kreativ und erfinderisch tätig zu werden und selbst Dinge mit modernen Technologien zu fertigen. Das Münchner Makerfestival ist eine bunte Publikumsveranstaltung für alle Altersstufen. High-Tech kann man hier anfassen und ausprobieren. Das Mega-Thema Digitalisierung wird hier für jedermann verständlich und kreativ erlebbar.

Zu den vielfältigen Themen auf der Make Munich zählen Elektronik, Internet of Things (IoT), 3D Druck, digitale Werkzeuge, Robotik und Fashion Technology. Maker-Startups zeigen Wege in die Professionalisierung auf. FabLabs und Makerspaces präsentieren ihre Ideen und kreativen Communites. Auch Projekte und Initiativen aus der Circular Economy, Repair Kultur, Bio-Hacking und Design & Handwerk präsentieren sich hier der Öffentlichkeit. Ganz neu ist ein eigener großer Bereich für den „Young Maker“ Nachwuchs.

Neben 180 Ausstellern werden mehr als 10.000 Besucher*innen und Maker*innen aus Deutschland sowie den angrenzenden Ländern Italien, Schweiz und Österreich erwartet.

Unser langjähriger Partner und Hauptsponsor Allnet GmbH wird am Messesamstag in der neuen Kohlebunkerhalle in einer eignen Area die Maker-Szene mit etablierten Mittelstandsfirmen aus seinem Umfeld vernetzen.
Als neuer Hauptsponsor ist die Siemens AG mit an Bord, um die Maker-Kultur und Innovationen in der Breite der Gesellschaft zu fördern.
Die Hochschule München wird als enger Bildungskooperationspartner viele spannende Hochschul-Maker-Projekte präsentieren. Auch andere Hochschulen und Universitäten zeigen ihre FabLab Initativen und Ideen.

Was ist Make Munich:
Ist das jährlich stattfindende Münchner Maker und Do-it-Yourself Festival. Ziel der Veranstaltung ist es der Makerszene von Entwicklern, Tüftlern, Designer und Künstlern eine Plattform für Präsentation und Vernetzung zu geben und Besuchern außerhalb dieser Kreise Zugang zu neuen Technologien, Werkstätten und Möglichkeiten der Demokratisierung der Produktionsmittel.
Als Festival „von Makern für Maker“ wird die Organisation der Make Munich zum erheblichen Teil aus der Münchener Maker-Community heraus getragen. Seit 2015 gibt die neu gegründete Make Germany GmbH der Make Munich als Veranstalter ihren festen geschäftlichen und organisatorischen Rahmen. Die Make Germany GmbH ist ein Social Enterprise, das sich die Förderung und Vernetzung der Maker-Szene auf die Fahnen geschrieben hat.

Make Munich Kurzinfo:

Was: Süddeutschlands größtes Maker- und Do It Yourself Festival

Wann: Sa/So 2.+3. März 2019
Offen: 10-18 Uhr

Wo: Zenith Halle + Kohlebunker, Lilienthallee 29, 80939 München

Eintrittspreise: Kinder bis 10J. kostenlos, Jugendliche 8 €, Erwachsene 15 €, Familien 30 €

Download: Pressemitteilung doc, Pressemitteilung PDF

 

Call for Makers ist gestartet

By | Startpage, Unkategorisiert | No Comments

Du schraubst in Keller? Du nähst im Studio? Du lötest im Makerspace? Du erfindest im Fablab die Welt neu? Melde dich mit deinem Projekt für die Make Munich an und sichern dir jetzt deinen kostenfreien Stand.

Jetzt dein Projekt anmelden

Markiert Euch das erste Märzwochenende 2019. Denn dann startet die 5. Make Munich in der Zenith Halle. Diesmal noch größer mit einer zweiten Halle dank unserem Partner Allnet. Wir erwarten dich und 10.000 Besucher bei Süddeutschlands größten Maker Festival.

Wir sind auf der Suche nach einer bunten Mischung an Makern und bieten euch Platz für Stände zum Ausstellen, für Workshops, Vorträge und Meetups an. Und das kostenfrei für Maker, Vereine und Startups in einer frühen Phase.

Auch Du bist ein Maker

Dein Projekt passt ins Thema: Robotics / IoT / Elektronik / Fashtech & Wearables / Virtual & Agumented Reality / Musik & Digitaler Kunst / Green Makers & Circular Economy / DIY, Upcycling & Reparatur / Architektur – Tiny houses / Handwerk & Design / Biohacking / Citizen Science / Junge Maker & Bildung / Urban Gardening?
Unser Fokus liegt dieses Jahr auf Ideen, die die Welt verbessern.

“Ich möchte dabei sein! Und jetzt?”

Dann nimm dir 10 Minuten Zeit und bewerb dich mit dem Ausfüllen des Fragebogens auf Make Munich Participants!  Das ist unsere neue Plattform für die Maker. Lege Dir mit deiner Emailadresse einen Accout an und reiche dein Projekt ein und gib an ob du einen Vortrag, Workshop oder Stand möchtest. Im Portal kannst du alle Infos dann selbst pflegen.

Unser Call for Makers ist bis zum 31. Dezember 2018 geöffnet

Biohacking / Citizen Science

By | Startpage | No Comments
Auf der 4. Make Munich wurde mit Biohacking & Citizen Science eine neue Themenarea ins Leben gerufen. Hier findet ihr noch einmal alle Projekte und Videos zum Thema. Warum machen wir das? Hier stellen sich die Organisatoren Jenny und Martin den Fragen zur neuen Area. Read More

Make Munich Hightlights video

By | Unkategorisiert | No Comments

Der Termin für die 5. Make Munich steht. Am 2 + 3. März 2019 öffnen wir unsere Tore für einen neue Runde von Süddeutschlands größtem Maker Festival. Dann ist es wieder Zeit für bauen, designen, tüfteln, löten, ausstellen, austesten, kennenlernen und …. DEIN PROJEKT. Im Spätsommer eröffnen wir den Call for Maker.

Damit es dir nicht zu lange wird, kannst du dich unten mit unserem galaktischen Video von der letzten Make Munich noch einmal ins Getümmel stürzen.

Make Munich Nr. 4 war ein Riesenerfolg

By | Pressemitteilung | No Comments

München, den 8.5.2017. 130 Aussteller, über 70 Workshops und 40 Vorträge – die 4. Make Munich zeigte, dass die Maker-Bewegung so breit und vielfältig wie nie zuvor ist und konnte zahlreiche neue Trends der Szene präsentieren. Ca. 8.000 Besucher und Teilnehmer informierten sich z.B. über die neuesten Entwicklungen in Sachen 3D Druck, IoT, Microcontrolling, Rapid Prototyping, Open Knowledge, Virtual Reality aber auch die neuesten Phänomene der Szene wie Biohacking und Citizen Science. Besonders lobten Besucher die gute Stimmung und die Ausstellervielfalt mit einer ausgewogenen Mischung zwischen Einstiegsthemen und ambitionierten Visionen zum Anfassen.
Großer Beliebtheit erfreute sich die neue Quadcopter Area, in der man Drohnen fliegen lassen konnte.

Bemerkenswert war, dass Konzerne wie u.a. Infineon, Intel und Audi längst das riesige Potential der Maker Szene entdeckt haben und auf der Messe ebenso mit großen Ständen vertreten waren wie Elektronikhändler Conrad und andere Branchengrößen sowie zahlreiche StartUps, die für Ideen per Crowdfunding finanzieren konnten.
Hauptsponsoren der Make Munich war 2017 Allnet und BrickRKnowledge.

Mit den Themengebieten wie Design & Handwerk, Creativity & Art, Nachhaltigkeit & Food Makern und viele interdisziplinären, visionären Projekten erreicht die Make Munich auch eine andere Wahrnehmung. Während bei den ersten Make Munich Veranstaltungen der Anteil männlicher Maker und Teilnehmer bei fast 90% lag und Frauen eher eine exotische Minderheit bildeten, hat sich das Geschlechterverhältnis in der Szene 2017 auf 50:50 angeglichen: noch nie zuvor gab es so viele weibliche Makerinnen auf der Messe.

Dabei hat sich die Messe auch zu einer echten Familienveranstaltung entwickelt. Für die Kids gab es zahlreiche Workshops, vom Lötkurs zum Roboterbasteln bis zur Virtual Reality Simulation, die den Nachwuchs begeisterte.

Im Abendprogramm sorgte wieder der Wettkampf selbstgebastelter Roboter, der Hebocon, für große Begeisterung und war ein weiteres Mal ein echtes Highlight der Messe.

Stark besucht waren dazu die zahlreichen Vorträge zu den unterschiedlichsten Themen der Maker Szene. Highlights des Programms kann man auf dem hauseigenen Make Munich Youtube Channel (https://www.youtube.com/channel/UCFiGnHSz99eXjz2yKzOn9cA) noch einmal ansehen.


Make Munich Kurzinfo:

Was: Süddeutschlands größtes Maker- und Do It Yourself Festival

Wann: Sa/So 6.+7. Mai 2017

Wo: Zenithhalle, Lilienthallee 29, 80939 München

Was ist Make Munich:
Ist das jährlich stattfindende Münchner Maker und Do-it-Yourself Festival. Ziel der Veranstaltung ist es der Makerszene von Entwicklern, Tüftlern, Designer und Künstlern eine Plattform für Präsentation und Vernetzung zu geben und Besuchern außerhalb dieser Kreise Zugang zu neuen Technologien, Werkstätten und Möglichkeiten der Demokratisierung der Produktionsmittel.
Als Festival „von Makern für Maker“ wird die Organisation der Make Munich zum erheblichen Teil aus der Münchener Maker-Community heraus getragen. Seit 2015 gibt die neu gegründete Make Germany GmbH der Make Munich als Veranstalter ihren festen geschäftlichen und organisatorischen Rahmen. Die Make Germany GmbH ist ein Social Enterprise, das sich die Förderung und Vernetzung der Maker-Szene auf die Fahnen geschrieben hat.

Weitere Informationen:

www.make-munich.de

www.facebook.com/make.munich

http://www.make-munich.de/tickets/

Pressegalerie: https://tomgarrecht.smugmug.com/EVENTS/MAKE/Munich17press/

Youtube Channel: https://www.youtube.com/channel/UCFiGnHSz99eXjz2yKzOn9cA

Download Pressemitteilung: Rückschau Make Munich 2017 als Word Doc  Rückschau Make Munich 2017 als Adobe PDF

Mach mit! Workshop Programm

By | Unkategorisiert | One Comment

Sensorgesteuerte Mini-Roboter bauen, Drohnen fliegen lassen, Löten lernen, in virtuelle Welten eintauchen oder selber welche erschaffen, Katzenohren löten, Kombucha oder Bier brauen, Siebdruck erlernen, Minecraft Hacking, Lasercutten lernen, Feinstaub messen, Roboterarme bauen, blinkende Taschen basteln, mit analogen Synthesizern neue Sounds herstellen, Rohschokolade produzieren und und und…..

Das Workshop Programm der Make Munich ist 2017 so umfangreich und  spannend wie nie zuvor.

Hier ist das komplette Workshop Programm

Melde dich jetzt für die Workshops an. Beachte, dass bei einigen Workshops Teilnahmegebühren anfallen und eine verbindliche Anmeldung notwendig ist. Hier sind die Workshop AGBs.

44 Vorträge auf 2 Bühnen – so sieht die Zukunft aus!

By | Unkategorisiert | 2 Comments

Die Make Munich freut sich 2017 das bisher umfangreichste Vortragprogramm in ihrer Geschichte präsentieren zu können.  Deswegen gibt es gleich zwei Vortragsbühnen – die Maker Stage  und die Future Zone. Den Keynotevortrag hält Anouk Wiprecht mit “Robotic Dresses and Biomimicry” am Samstag 13.00 Uhr auf der Maker Stage auf englisch.

Auf der Maker Stage trefft ihr einige Stars der Szene, die ihr Projekt zu einem Start Up gemacht haben und ihr erfahrt, wie ihr dabei Hilfe erhalten könnt. Ihr trefft die Shooting Stars der Fashion Technology Szene, lernt wie man mit Rasperry Pi Roboter Autos baut, erfahrt mehr über Radiowellen und Satelittentechnik, Open Source 3D Scanner, Robotik, Brick´R´Knowledge und Rapid Prototyping, die neuesten Technik- und Umwelttrends und ein großes Vortragspanel zur Entwicklung der internationalen Makerszene.

Hier geht’s zum Programm der Maker Stage

In der Future Zone gibt es am Samstag ein großes Panel zum Thema Biohacking – erfahrt von den Vorreitern der Szene wie Marc Dusselier und Rüdiger Trojok mehr über DIY Laborgeräte und wie ihr einen Einstieg finden könnt.  Am Sonntag gibt es ein Panel zu Smart City und Luftdatenmessung & Luftqualität. Gleich drei Organisationen beschäftigen sich mit dem Thema – kein Wunder, denn in München ist das ein besonders heißes Thema. Dazu gibt es auf der Future Zone Infos zu Elektronik für das Smart Home, dem neue Fairphone, grünen Maker Projekten und vieles mehr.

Hier geht’s zum Programm der Future Zone